Home » Havariemeldung vom Havariekommissar zu Wasser, zu Lande und zur Luft » Staatsoperette arbeitet an Interimsspielplan nach Havarie – Dresdner Neueste Nachrichten

Staatsoperette arbeitet an Interimsspielplan nach Havarie – Dresdner Neueste Nachrichten


Dresdner Neueste Nachrichten

Staatsoperette arbeitet an Interimsspielplan nach Havarie
Dresdner Neueste Nachrichten
Die Havarie in der Dresdner Staatsoperette hat Schäden in Höhe von mindestens fünf Millionen Euro angerichtet. Scheinwerfer, Audio- und Videoanlage, Bühnenboden, Instrumente und die Unterbühnenmaschinerie wurden in Mitleidenschaft gezogen.
Havarie in der Staatsoperette kostet mindestens fünf Millionen EuroGratis-mmorpg.com
Fünf Millionen Euro Schaden in der Staatsoperette | SACHSEN …SACHSEN FERNSEHEN
16 000 Liter kosten über 5 Millionensz-online

Alle 10 Artikel »

, , ,